Neues aus Chicago - Microsoft Ignite 2015 Teil 1

07. Mai 2015
Microsoft Ignite 2015

Aktuell läuft in Chicago die Microsoft Ignite 2015. Auf der größten Konferenz für Microsoft Technologien und Lösungen möchte ich euch in den folgenden Posts einen kurzen und konsolidierten Abriss geben über die Neuigkeiten speziell zu den Themen SharePoint und Office365. Eines ist jedoch klar - mit der Ankündigung von SharePoint 2016 zu Beginn des Jahres bekräftigt Microsoft seine Strategie zu SharePoint on Premise und einer auch künftig bestehenden hybriden Informationslandschaft. 

SharePoint Roadmap Vision

Die von Microsoft angekündigte SharePoint 2016 on Premise Version wird sich schwerpunktmäßig auf drei Themengebiete konzentrieren: 

  • Improve User Experiences
  • Cloud-Inspired Infrastructure
  • Compliance & Reporting

Was in Office365 bereits seit längere Zeit standardisiert etabliert ist, wird nun auch in der künftigen SharePoint on Premise Version Einzug halten. Somit wird mit SharePoint 2016 noch näher an Office365 herangerückt und mögliche hybride Integrationsmöglichkeiten seitens der Suche, Peope/Profile und auch User Experience verbessert. Den genauen Post von Microsofts Senior Director of Product Management for the SharePoint Team Seth Patton findet Ihr hier.

SharePoint 2016 Release

Eine Public Beta Version von SharePoint 2016 soll geplant Q3-Q4 2015 zur Verfügung stehen. Das offizielle Release ist für Q2 2016 geplant. Interessierte Kunden können sich bereits jetzt für das SharePoint 2016 TAB Programm (Pre Release Programm) registrieren. Wir können gern bei Fragen unterstützen und auch mögliche Auswirkungen auf Ihre bestehende Lösung diskutieren.

SharePoint 2016 - Killer Features für Suche

1. Federated Search Index mittels Cloud Search Service Application
Mittels eines SharePoint Remote Indexes (Cloud Search Service Application) soll es möglich sein, einen kompletten SharePoint on Premise Index in die Cloud zu pushen. In Office 365 habe ich dann die Möglichkeit in einem einheitlichen Search Erlebnis über beide Welten suchen zu können. 

Somit könnten sich Suchergebnisse aus beiden Welten dann in einem einheitlichen Trefferbild wiederfinden, geschärft durch die soziale Relevanz des Office Graphen. Wie das technisch genau aussieht, wird sich hoffentlich mit Beginn der Beta Version zeigen. Einen ersten Überblick gibt es hier:

Es scheint also als würde die SharePoint Search SSA (Binärindex) nicht mehr on Premise liegen, sondern in Azure. Der eigentliche Content Verarbeitungsprozess findet weiterhin on Premis statt. Das bedeutet zum einen eine deduzierte Infrastruktur, zum anderen eine bessere Hybride Anbindung an den SPO Index.

2. SharePoint 2013/2016 Office Graph und Delve
Bereits seit einiger Zeit in den Office 365 Tenants verfügbar, soll es Office Graph (Performance Layer des SharePoint Analytics Service) und die Visualisierungskomponente Delve sogar in einer der nächsten SharePoint 2013 Versionen Ende des Jahres geben. Darauf hätte ich persönlich am wenigsten gewettet. Obwohl auch in on Premise die User Aktivitäten über den Analytics Service bereits jetzt schon erfasst und gespeichert werden, ist eine Visualisierung über Delve und die dadurch gewonnenen Erkenntnisse ein guter Schritt für SharePoint 2013.

Erfahrt in den nächsten Posts weitere spannende Neuigkeiten rund um das Thema SharePoint 2013, 2016 und Office365.

Neuen Kommentar schreiben