Mit Natural Language Processing schneller Informationen finden

09. Juni 2015
Natural Language Processing

In der heutigen Zeit ist der schnelle Zugriff auf Informationen wesentlich. Abfragesprachen mit komplexen Semantiken behindern und verlangsamen den Zugriff. Dabei stellt die Transformation von natürlicher, menschlicher Sprache in die "maschinen-lesbare" Sprache die Hürde dar. An dieser Stelle setzen "natural language queries" (NLQ) an. NLQ ist ein Teil  der "Natural language user interfaces" (NLUI) und soll den Zugriff und die Anfrage menschlicher gestalten.

Die B-S-S Business Software Solutions, seit 15 Jahren am Markt, implementiert NLUIs erfolgreich zum Finden von Dokumenten und Information in Kunden Umgebungen. Hierbei werden große Datenmengen im BigData Kontext aggregiert, mit Metadaten angereichert und von verschiedenen Suchalgorithmen aufgearbeitet.

Mit dem Fokus auf User Experience wird der Einsatz von NLUIs integriert.

Auch Apple erkannte den Trend und stellt auf der WWDC 2015 den Einsatz von NLUI für die in Apple OS X 10.11 und iOS9 enthaltene Suche vor. Dabei sollen Anfragen wie "meine größten Dokumente im letzten Juni" verarbeitet werden und entsprechende Suchergebnisse liefern.

Die B-S-S entwickelt individuell auf den Wortschatz und Fragestellung der Kunden derartige NLUIs mit viel Erfahrung und Kompetenz seit Jahren an Kunden wie Siemens, Bayer oder Still. 

In Zusammenhang mit dem Produkt Neuarbeiten bietet die B-S-S nun auch kleineren Unternehmen die Möglichkeit mit derartigen NLUIs den Zugriff auf Daten zu erleichtern.

Neuen Kommentar schreiben