Field Search in SharePoint 2013

16. Juni 2015
SharePoint 2013 Field Search

Dieser Blog handelt über die Nutzung der Feldsuche in SharePoint 2013. Grundsätzlich gibt es für die Suche in SharePoint 2013 zwei verschiedene Abfragesprachen; KQL (Keyword Query Language) und FQL (FAST Query Language). FQL ist ein technologisches Relikt aus der Integration der FAST in die SharePoint 2013 Suche. Aus diesem Grund werde ich in diesem Artikel nur auf die KQL-spezifische Feldsuche eingehen.

Allgemeine Feldsuche SharePoint 2013

In der SharePoint 2013 Suche gibt es die Möglichkeit auf spezielle Indexfelder direkt zu suchen. Diese Möglichkeit nennt man Feldsuche oder Field Search. Im Allgemeinen sieht die Feldsuche wie folgt aus:

Indexfeld:GesuchterWert

Als realistisches Beispiel:

Author:Toni

Damit werden dann nur noch die Suchergebnisse angezeigt, die vom Autor mit dem Namen Toni sind. Eine Feldsuche kann so auf verschiedenste Indexfelder und auch Indexfeldtypen ausgeführt werden. Die einzige Voraussetzung ist, dass das Feld auf „queryable“ bzw. „abfragbar“ konfiguriert ist. 

SharePoint unterstützt eine Reihe von Operatoren, um gezielte Search Queries zu erstellen. Die jeweiligen Operatoren und deren Funktionsbeschreibungen wurden ausführlich im MSDN beschrieben. Folgende Operatoren können für die Field Search genutzt werden.

:, =, <, >, <=, >=, <>, ..

Eine Feldsuche kann direkt im Search Input ausgeführt werden oder es lässt sich eine spezielle Suche als Query Template konfigurieren.

Ein Query Template mit Feldsuche würde wie folgt aussehen:

{SearchTerms} AND Author:{SearchTerms}

Oder:

Title:{SearchTerms} AND Location:{SearchTerms}

Im ersten Beispiel wird im Allgemeinen und im Autorenfeld gesucht. Somit gibt es Ergebnisse, in der Inhalte mit einem bestimmten Term auftreten und gleichzeitig dieser Term auch der Autor ist.

Im zweiten Beispiel wird im Titel Feld und in der Location des Inhaltes gesucht. Somit müssen im Titel und im Location Feld der gleiche Inhalt verfügbar sein, damit Ergebnisse im Search Center angezeigt werden.

Spezielle Feldsuche SharePoint 2013

Grundsätzlich gibt es zwei verschiedene Arten, um eine Textfeldsuche in SharePoint durchzuführen.

Die erste Art ist die Standard-Eingabe eines Wertes. Diese Abfrage wird mit einem Doppelpunkt ausgeführt:

Author:Toni

Die zweite Art ist die exakte Suche nach einem Wert in einem Feld. Diese Abfrage wird mit Gleichheitszeichen ausgeführt:

Author=Toni

Bei dem ersten Beispiel werden alle Ergebnisse gefunden, die den Autor Toni haben und auch alle Varianten vom Suchbegriff beinhalten. Bei dem zweiten Beispiel werden nur die Inhalte gefunden, die exakt Toni als Wert haben.

Die Besonderheit beider Fälle.

Die Standardeingabe unterstützt auch den Wildcard Operator bei einer Abfrage. Somit kommen alle möglichen Varianten nach der Suche zurück. Bei der exakten Suche funktioniert dies nicht. Diese Variante wird von Microsoft auch als nicht empfohlen bezeichnet. Dies stimmt nicht ganz, da diese Variante technisch nicht verwendet werden kann und somit keine exakte Feldsuche mit Wildcard funktioniert. Diese Information ist sehr wichtig, wenn komplexere Query Templates gebaut werden müssen.

Wenn Lösungen für komplexe Abfragen benötigt werden oder ihre Enterprise Suche angepasst werden muss, kontaktieren Sie einfach die B-S-S GmbH

Neuen Kommentar schreiben