Einrichten der SharePoint 2013 App Domain

05. Dezember 2012
SharePoint 2013

Nach einer SharePoint 2013 Installation will man eigentlich die neuen Features der Umgebung testen. Als großes neues Feature von SharePoint 2013 gibt es einen App Store, von dem man fertige Apps(eine Art WebParts) herunterladen kann, oder selber welche im SharePoint Store oder nur im Intranet bereitstellen.

Als erstes will man sich natürlich die aktuellen Apps im SharePoint Store anschauen. Leider bekommt man hier als Fehlermeldung:

  • Englisch: Sorry, apps are turned off. If you know who runs the server, tell them to enable apps.
  • Deutsch: Leider sind Apps deaktiviert. Wenn Sie wissen, von wem der Server ausgeführt wird, bitten Sie den Verantwortlichen, Apps zu aktivieren.

Daher entstand hier die Idee einen Blogpost zu schreiben, damit nicht jeder das gleiche Problem hat wie ich und lange im Technet nach einer Lösung suchen muss.

1. Konfiguration App Domain für SharePoint 2013

Die wichtigste Änderung in SharePoint 2013 für Entwickler ist die Einführung von SharePoint-Apps. Eine App für SharePoint ist eine kleine und isolierte Anwendung, die einer bestimmten Funktionalität zur Verfügung stellt. SharePoint Apps können auf einer Webseite hinzugefügt oder entfernt werden durch den Webseiten-Inhaber. Apps haben ihre eigenen isolierten URLs, die getrennt von der URLs der Webseite sind, auf denen die App eingesetzt wird und wo die App wird verwendet wird. Um Apps in ihrer eigenen Domäne laufen lassen zu können, dürfen diese nicht mit demselben Domain Namen wie die SharePoint Farm laufen. Die Verwendung eines anderen Domain-Namen(oder Sub-Domain Names) für Apps verhindert Cross-Site-Scripting zwischen Apps und SharePoint-Websites.

Jede Installation einer App hat seine eigene einzigartige URL innerhalb der Anwendungsdomain. Die App URL basiert auf einer Vorlage "http:// [app prefix] [app hash]. [App domain] / [relative Website url] / [app name]. Wenn eine App auf eine Website hinzugefügt wird, wird zum Hosten der App eine Sub-Webseite erstellt.

Da Apps in einer eigenen App Domain ausgeführt werden, müssen sie den DNS(Domain Name Service) in ihrer Domain konfigurieren damit Apps gehostet werden können.

Die Informationen finden sie auch unter: http://technet.microsoft.com/en-us/library/fp161236(v=office.15)

2. Einrichtung App Domain im DNS Server

Es gibt 2 Möglichkeiten eine App Domain einzurichten, Variante A „Erstellen einer neuen Domain“, Variante B „Erstellen einer Sub-Domain“.
Zum Erstellen einer Sub-Domain muss sich zuerst auf einen DNS Server eingeloggt werden. Hier wird beschrieben wie die Sub-Domain auf einem Windows DNS Server eingerichtet wird.

  • Klicke auf Start, öffne die Administrations Tools.
  • Klicke auf DNS, in den Administrations Tools.

Wenn sich der DNS Manager geöffnet hat, wähle die Domain aus in der die App Sub-Domain angelegt werden soll.

Mit Rechtsklick auf die Domain, klicke auf „New Alias(CNAME)“. Lege die Sub Domain als „*.app“ an. Als FQDN für den Ziel Host muss „DOMAINNAME“ eingetragen werden (Bsp.: contoso.com).

Nachdem die App Sub Domain angelegt ist, wird diese im DNS Manager angezeigt.

3. Konfiguration des SharePoint 2013 Server

Als nächster Schritt muss die App Domain im SharePoint registriert werden. Hierzu öffnen sie die SharePoint 2013 Zentraladministration. Auf dem SharePoint 2013 Server müssen 2 Service Applications laufen bzw. sollte diese nicht vorhanden sein noch eingerichtet werden. Dies Überprüfen sie über „Manage Service Appli-cations“ Link auf der Startseite der Zentraladministration.Dies ist der App Management Service.

Und der Microsoft SharePoint Foundation Subscription Settings Service.Und der Microsoft SharePoint Foundation Subscription Settings Service.Und der Microsoft SharePoint Foundation Subscription Settings Service.

Diese Service müssen auch in der „Service on Server“ Übersicht gestartet werden bzw. müssen laufen.

Im nächsten Step müssen die App Urls konfiguriert werden. Hierzu klicken sie in der SharePoint 2013 Zentraladministration in der Linken Navigation auf den Link „Apps“.

In der Übersicht klicken Sie auf „Configure App URLs“.

In der Übersicht tragen sie die App Sub-Domain ein und den App Prefix den sie verwenden wollen.

Nachdem sie nun auf „OK“ geklickt haben, ist die App Domain im SharePoint registriert und sie können den Microsoft App Store benutzen und eigene Apps auf den SharePoint 2013 Server deployen.

Kommentare

Hallo,

funktioniert dies auch wenn man keine FQDN hat bzw. eine "interne" Domäne wie z. B. ".local" verwendet?

Die Domäne lautet z. B. domain.local und der Sharepoint 2013 Server läuft unter http://meinsharepointserver/ was auch gleichzeitig der Servername ist. D.h. der Server heißt meinsharepointserver.domain.local.

Oder muss man in dieser Konstellation anders vorgehen?

Danke im Voraus!

MfG

Neuen Kommentar schreiben